EU fördert WWU-Chemiker mit 1,5 Millionen Euro

Prof. Dr. Gustavo Fernández Huertas<address>© WWU</address>
© WWU

Der Europäische Forschungsrat hat einen weiteren Wissenschaftler der WWU mit einem der begehrtesten europäischen Förderpreise ausgezeichnet: Prof. Dr. Gustavo Fernández Huertas vom Organisch-Chemischen Institut erhält einen "Starting Grant".

Tagung der European Society of Criminology "Euro Crim 2016" hat begonnen

Eröffnungsveranstaltung der Euro Crim 2016 im H1<address>© WWU - Friederike Stecklum</address>
© WWU - Friederike Stecklum

Die 16. Tagung der European Society of Criminology hat begonnen, sie findet zum ersten Mal an der WWU statt. Die Konferenz wird vom Institut für Kriminalwissenschaften, Abteilung Kriminologie, unter Leitung von Prof. Dr. Klaus Boers organisiert und ausgerichtet. Rektorin Prof. Dr. Ursula Nelles hielt das Grußwort bei der Eröffnungsveranstaltung im H1.

WWU-Projekt für Deutschen Lesepreis nominiert

Auf der Leseförderhomepage &quot;Die Schlossplatzbande&quot; können Kinder spielerisch Lesen üben<address>© colourbox.de</address>
© colourbox.de

Aus den diesjährigen 286 Bewerbungen für den Deutschen Lesepreis stehen die 36 Nominierten fest. In der Kategorie "Herausragendes kommunales Engagement in der Leseförderung" sind Prof. Jürgens von der Universität Münster und sein Team mit dem Leseförderprojekt "Die Schlossplatzbande. Münstersche Kinderrätselkrimis online" nominiert.