Akrobaten beim Schlossgartenfest 2015<address>© WWU - Peter Grewer</address>
© WWU - Peter Grewer

Schlossgartenfest der WWU am 1. Juli

Das Rektorat der Universität Münster lädt zum diesjährigen Sommerfest ein. In entspannter Atmosphäre wird der Semesterausklang gefeiert. Am Freitag, 1. Juli, ab 19 Uhr steigt das Event mit Live-Musik und abwechslungsreicher Unterhaltung im Schlossgarten, EM-Übertragung inklusive.

Projekt "GrünSchatz" als Vorreiter im Klimaschutz ausgezeichnet

Projekt GrünSchatz ist Vorreiter der KlimaExpo.NRW<address>© André Dünnebacke / Regionale 2016 Agentur</address>
© André Dünnebacke / Regionale 2016 Agentur

Um die negativen Auswirkungen der Biogasgewinnung auf die Natur einzudämmen, erprobt das Projekt "GrünSchatz" neue Saatgutmischungen aus heimischen Wildpflanzen. Das Forschungsprojekt gehört ab sofort zu den Vorreitern im Klimaschutz der "KlimaExpo.NRW". Projektleiter Prof. Tillmann Buttschardt von der WWU nahm die Urkunde am 1. Juli entgegen.

Universitätsklinikum: Prof. Robert Nitsch wird neuer Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. Robert Nitsch<address>© privat</address>
© privat

Der Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Münster (UKM) hat den Direktor des Instituts für Mikroskopische Anatomie und Neurobiologie der Universitätsmedizin Mainz, Prof. Dr. med. Dr. phil. Robert Nitsch, heute (27. Juni) zum neuen Ärztlichen Direktor des UKM bestellt. Der 53-Jährige, der auf Prof. Dr. Norbert Roeder folgt, wird sein Amt spätestens am 1. April 2017 antreten.

"Der Brexit wird uns allen schaden."

BREXIT<address>© colourbox.de</address>
© colourbox.de

Die Mehrheit der Briten hat sich in einem Referendum gegen die Europäische Union entschieden. Was bedeutet das für die EU? Im Interview erläutert Prof. Dr. Johannes Becker, Direktor des Instituts für Finanzwissenschaft der WWU, mögliche Perspektiven.

WWU-Studentin nimmt an der Nobelpreisträger-Tagung in Lindau teil

Mit einem Laser hat Eileen Otte ihr Reiseziel auf einen Zettel projiziert – Lindau am Bodensee.<address>© WWU - Peter Grewer</address>
© WWU - Peter Grewer

Bereits zum 66. Mal findet die Nobelpreisträger-Tagung „Lindau Nobel Laureate Meetings“ am Bodensee statt. Das Treffen der herausragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom 26. Juni bis 1. Juli steht in diesem Jahr im Zeichen der Physik. Als einzige Studentin der WWU ist Eileen Otte mit dabei.